Zusätzliches Angebot für Schülerinnen und Schüler und Azubis im Verkehrsverbund Mittelthüringen

Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende können ab Juli in ihrer Freizeit für 9.50 EUR im Monat im ganzen Verkehrsverbund Mittelthüringen alle Verkehrsmittel nutzen, wenn sie bereits ein VMT-Abo für ihren Schul- oder Arbeitsweg haben.

Dazu erklärt Roberto Kobelt, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag:
    
„Wir begrüßen diesen ersten Schritt zu einem landesweiten Azubiticket. Unser Ziel ist es mehr Menschen für die Nutzung von Bussen, Straßenbahnen und Zügen zu gewinnen. Deshalb kommt es für uns darauf an, schnell die vereinbarten weiteren Bausteine für das ganze Land umzusetzen. Dazu werden wir in den anstehenden Haushaltsverhandlungen die Weichen stellen.“

Im Koalitionsvertrag haben die Regierungsparteien vereinbart in dieser Legislaturperiode eine Azubiticket einzuführen. „Zu diesem Ziel stehen wir und werden es auch auf Schülerinnen und Schüler ab der 11. Klasse und auf die Freiwilligendienste ausdehnen“, erklärt Roberto Kobelt abschließend.

Verwandte Artikel