Erfolgreiches Fachgespräch zum Thema „Solarenergie voranbringen – 1000-Dächer-Solar-Programm erfolgreich umbauen“

Mehr 30 Teilnehmer trafen sich am Donnerstag (18.02.2016) zum Fachgespräch mit dem Thema „Solarenergie in Thüringen voranbringen – 1000-Dächer-Solar-Programm erfolgreich umbauen“ im Erfurter Landtag. Eingeladen hatte der Bündnisgrüne Landtagsabgeordnete und energiepolitische Sprecher der Fraktion, Roberto Kobelt.

FG_18.02.2016_Grund des Fachgesprächs war die Weiterentwicklung des 1000-Dächer Programms in Thüringen. Wir wollen das Programm zum Innovationsmotor der Bürger-Energiewende machen. Dazu stärken wir das Engagement von Bürgerenergiegenossenschaften und werden neue innovative Systemlösungen unterstützen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf der Kombination der Photovoltaik mit der Elektromobilität, mit modernen Stromspeichern und der Nutzung von Sonnenstrom zur Wärmegewinnung in power to heat-Anlagen liegen,“ erklärt der energiepolitische Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion.

Auch sollen Projekte deutlich stärker qualifiziert werden, bei denen die Nutzung des auf dem Dach oder an Fassaden erzeugten Solarstroms größtenteils vor Ort erfolgt. „Eine höhere Eigenstromnutzung von 60-70 % kann am Ende eine fehlende Vergütung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz ausgleichen. Dazu sollten auch Wohnungsgesellschaften förderfähig sein und deren Mieter vom günstigen Solarstrom profitieren,“ findet Kobelt

 Alle Vorträge sowie die Auswertung des Fragebogens zum 1000-Dächer-Solar-Programm sind hier in einer ZIP-Datei zusammengefasst.

Verwandte Artikel