Bilanz zum Fachgespräch „Finanzierung und Verbesserung der Qualität des ÖPNV in Thüringen“, vom 07. März 2019 im Thüringer Landtag.


Bilanz zum Fachgespräch „Finanzierung und Verbesserung der Qualität des ÖPNV in Thüringen“, vom 07. März 2019 im Thüringer Landtag. In dem Fachgespräch ging es um die Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs. Die Landtagsfraktion schlägt einen Thüringenticket vor, bei dem Schüler und Jugendliche 30,- Euro pro Monat für die Benutzung aller Thüringer Busse und Bahnen zahlen. Erwachsene Fahrgäste würden 60,-monatlich für das Ticket bezahlen. Die Defizitkosten für die Verkehrsunternehmen müssten vom Land getragen werden. Dazu hatte die bündnisgrüne Fraktion im letzten Jahr bereits eine Studie in Auftrag gegeben, die auch die Potenziale von Pauschaltickets untersucht. Zu Gast war auch der Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen und verkehrspolitische Sprecher im Bundestag, Anton Hofreiter.

Verwandte Artikel