Beim Tag des Baumes im Einsatz in Bad Liebenstein

Eigentlich im Urlaub unterwegs, ließ sich Roberto am Donnerstag zum “Tag des Baumes” vom Engagement der Bad Liebensteiner anstecken. Dabei wurden die neu gepflanzten Bäume auf dem Aschberg gegossen, nachdem dort vor einem Jahr nach einem Sturm hunderte Bäume umgeknickt waren. „Ich habe gestern am Aschenberg den Bürgern und dem Revierförster in Bad Liebenstein geholfen, die Setzlinge an ihrem Hausberg zu gießen, die durch die Dürre stark gefährdet waren. Der Waldbruch ist durch starken Sturm entstanden. Das alles sind bereits Folgen des Klimawandels“.

Verwandte Artikel