Fachgespräch zum Lückenschluss der Werrabahn zwischen Eisfeld und Coburg

Die Thüringer Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN veranstaltet am 17. April 2015, von 11.00 bis ca. 15.00 Uhr im Erfurter Landtag, ein Fachgespräch zum Lückenschluss der Werra-Bahn zwischen Eisfeld und Coburg. Das Fachgespräch findet im Raum F 004 des Landtaggebäudes statt.

Ziel ist es, Südthüringen und den Raum Oberfranken an den Großraum Kassel anzubinden und damit eine wichtige Hauptverkehrslinie der Deutschen Bahn wieder zu beleben. In der Folge der deutschen Teilung wurde die Werrabahn zwischen Eisfeld (Thüringen) und Coburg (Bayern) unterbrochen. Nach 1989 wurde der Lückenschluss immer wieder gefordert, aber nicht ernsthaft verfolgt. Verschiedene aktuelle Gutachten attestieren dem Lückenschluss eine positive Wirkung auf einen möglichen ICE-Systemhalt in Coburg sowie eine Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

Freitag, 17. April 2015 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr im
Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt, Raum F 004

Verwandte Artikel